3 % Online-Rabatt ab 100 € Bestellwert*
KOIPON Versand gratis in D - Code: GRATIS22
Gratis Versand ab 75 € in Deutschland
Signet koitec24.deLogo koitec24.de

Teichfolie

Das Anlegen eines Folienteiches bietet unendlich viele gestalterische Möglichkeiten. Die Teichfolie sollte nach Möglichkeit an die Teichart und Größe angepasst werden. Die PVC-Teichfolien Abschnitte AlfaFol von Oase eignen sich zur zuverlässigen Abdichtung des Teiches. Steinfolien in verschiedenen Farben kaschieren die Teichfolie im Uferbereich und sorgen für eine besonders ästhetische Optik.

Zeige 1 bis 24 (von insgesamt 24 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Welche Arten von Teichfolien gibt es?

Sie träumen von einem eigenen Gartenteich aber ein festes Teichbecken lässt Ihnen zu wenig gestalterischen Spielraum? Mit Oase Teichfolien und Oase Steinfolien können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen! Es gibt sie in verschiedenen Größen, sie sind lange haltbar und leicht zu verarbeiten. Während Oase PVC Teichfolien und Teich-Schutzvliese für eine dauerhafte Dichtigkeit Ihres Teiches verwendet werden, lässt sich mit Oase PVC Steinfolie der Uferbereich organisch gestalten und sorgt so für ein natürliches Aussehen. Mit Oase Teichfolien und dem geeigneten Oase Teichfolien-Zubehör steht Ihrem Traum vom eigenen Teich nichts mehr im Weg.

Teichfolien aus PVC oder Polyvinylchlorid 

PVC-Folie ist ein häufig benutztes Material, welches einfach zu verarbeiten und bei richtiger Anwendung bis zu 20 Jahre haltbar ist. Bei über 10 Grad Celsius ist PVC-Teichfolie geschmeidig, wird aber bei Temperaturen darunter steif. Es ist dehnbar, zieht sich aber nicht in die ursprüngliche Form zurück. Dadurch lässt sich PVC-Teichfolie unkompliziert und faltenfrei verlegen. PVC kann verschweißt oder verklebt werden und ist in verschiedenen Materialstärken erhältlich. Gerade eine größere PVC-Teichfolie kann recht schwer werden, deshalb empfiehlt es sich, zum Teichbau mehrere helfende Hände zu bestellen. Natürlich ist Oase PVC-Teichfolie fischverträglich. Für eine lange Lebensdauer empfehlen wir, die PVC-Teichfolie möglichst wenig der direkten Sonneneinstrahlung auszusetzen.

Teichfolien aus EPDM oder  Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk 

EPDM-Folie ist ein weiteres, häufig im Teichbau verwendetes Material. Dieser synthetische Kautschuk bleibt bis minus 45 Grad Celsius geschmeidig und zieht sich nach der Dehnung in die ursprüngliche Form zurück. EPDM-Folie ist leichter als PVC, umweltfreundlich und besonders UV- und ozonbeständig. Die Erstverlegung von EPDM ist etwas aufwändiger und es eignet sich nur für einfache Teichformen. Kleine Löcher in EPDM-Folien sind schwierig zu finden, achten Sie also beim Verlegen besonders auf das Entfernen von Wurzeln und spitzen Steinen und verwenden Sie ein Teichschutz-Vlies unter der EPDM-Folie.

Teichfolien aus PE oder Polyethylen 

Diese Folie ist nicht dehnbar und auch weniger geschmeidig als PVC und EPDM. Daher ist es schwieriger und nur durch Fachleute zu verlegen und zu reparieren. In der Folge wird PE seltener benutzt. Das Material ist leichter als die anderen Teichfolien, es ist UV-stabil und robust aber auch teurer. Zum Kleben wird ein spezieller Epoxidharz-Kleber benutzt.

PVC Steinfolie 

Zur natürlich aussehenden Gestaltung des Uferbereiches empfiehlt sich eine Steinfolie. Oase PVC Steinfolien sind mit echtem Kies beschichtet, besonders haltbar und lassen sich einfach verarbeiten. Sie werden direkt auf die PVC-Teichfolie geklebt. 

Teich-Schutzvlies 

Dieses Vlies ist aus PET oder Polyester und sollte unter allen Teichfolien verwendet werden, um Schäden durch Wurzeln oder spitze Steine zu verhindern. Während des Teichbaus sollten Wurzeln und besonders Bambus-Wurzeln gründlichst entfernt werden. Bei starkwurzelnden Pflanzen wie Bambus empfiehlt sich zudem eine Wurzelschutzfolie und Rhizomsperre. Eine Teichschutzvlies erhöht die Lebensdauer Ihrer Teichfolie um viele Jahre und ist eine gute Investition.