Pflanzenwachstum auf den schwimmenden Teichinseln
Jetzt 3% Online-Rabatt bei Bestellungen ab 100€!
11. Feb 2019 von André Ahrens

Unterschiedliches Wachstum auf Pflanzeninsel – Warum wachsen die Pflanzen auf meiner Insel nicht?

Wie die Blumen auf dem Fensterbrett haben auch die einzelnen Pflanzen auf den schwimmenden Inseln im Teich ganz eigene Standortvorlieben – die dabei nicht immer klar zu durchschauen sind.

Sowohl die spezifische Position der Insel im Teich als auch die Anordnung der einzelnen Pflanzen können Einfluss auf das jeweilige Wachstum haben. Was der einen Pflanze zu viel an Sonne oder Schatten sein mag, ist für die nächste genau richtig.

Am entscheidendsten dafür, ob (und wie) die Pflanzen auf einer Pflanzeninsel wachsen, ist jedoch die Nährstoffauslastung des jeweiligen Gartenteichs. Sämtliche Pflanzenarten – die gewollten wie die ungewollten – brauchen Nährstoffe (vor allem Phosphate und Nitrate), um entsprechend gedeihen zu können.

Dies hat unweigerlich zur Folge, dass in einem Teich, der bereits vor Algen und grünem Wasser nur so blüht, nur noch wenige bis keine Nährstoffe mehr für das Heranwachsen der Pflanzen auf den Inseln übrig bleiben. Um überhaupt erst wieder gleiche Bedingungen herstellen zu können, müssen Schwebe- oder Fadenalgen entsprechend bekämpft werden.

Haben dann die Pflanzen auf den Inseln eine gewisse Größe und Ausbreitung erreicht, leisten sie Ihren Beitrag für das Ökosystem des Teiches. Sie beugen dann einem erneuten, starken Algenwachstum vor.

zur Übersicht