Klares Teichwasser durch Salz? Aufsalzen gegen Algen?
Jetzt 3% Online-Rabatt bei Bestellungen ab 100€!
05. Jul 2019 von André Ahrens

Klares Teichwasser durch Salz? Hausmittel oder Risiko?

Oft ließt man im Internet von der Zauberwirkung verschiedener Hausmittel gegen Algen und grünes Wasser im Teich. Milch, Salat oder eben auch Salz werden hier genannt. In vielen Fällen sind diese einfachen Lösungen aber leider wirkungslos. Das Aufsalzen des Teiches kann jedoch sogar negative Konsequenzen für den Teich und seine Bewohner haben.

Generell ist der Einsatz von Salz im Teich zwar nicht falsch, aber wir konnten noch nie eine Wirkung von Salz gegen Algen im Teich feststellen. Kurzzeitige Salzbäder können zwar eine medizinische Maßnahme bei Krankheiten der Fische sein, das Aufsalzen des ganzen Teiches gegen Algen können wir aber nicht empfehlen.

Experten-Tipp

Bei Koi lässt sich z.B. die Bauchwassersucht mit Salzbädern behandeln. Ein Fisch der an Bauchwassersucht leidet, hat einen stark aufgeblähten Bauch, abstehende und entzündete Schuppen und vergrößerte und hervorstehende Augen. Ein verlangsamtes Reaktions- und Bewegungsvermögen kann ebenso ein Anzeichen der Krankheit sein.

Salz verschwindet oder verdunstet nicht. Ist es einmal im Teich, bleibt es dort.

Das ist vor allem dann störend, wenn der Teich von Parasiten befallen wird. Normalerweise werden Koi und andere Fische dann mit Formalin behandelt. Befindet sich jedoch Salz im Teichwasser, kann nicht wie gewohnt vorgegangen werden, da eine giftige Mischung aus beiden Stoffen entstehen würde. Bei einer Infektion der Fische, müsste dann also das komplette Wasser des Teiches ausgetauscht werden. Das ist nicht nur aufwendig, es bedeutet auch erheblichen Stress für die Fische im Teich. Für Tiere, die ohnehin schon krank sind, kann das sehr gefährlich werden.

Eine Behandlung mit Salz sollte also immer gesondert in einem Quarantänebecken erfolgen.
Nur so sind Sie als Teichbesitzer in der Lage, schnell auf Infektionen zu reagieren.

Um gegen grünes Wasser und Algen im Teich effizient vorzugehen, empfehlen wir unseren Artikel zum Thema Schwebealgen im Teich.

zur Übersicht