Signet koitec24.deLogo koitec24.de

Oase Bachlaufpumpen

Was gibt es beruhigenderes als das Plätschern eines Baches im eigenen Garten? Mit Oase Bachlaufpumpen wird die Umsetzung kinderleicht und Ihr Traum schon bald Realität. Zusätzlich wird durch die Verwirbelung des Wassers im Bachlauf dieses automatisch mit Sauerstoff angereichert, was Teichbewohner und Pflanzen gesund hält.

Filter anwenden:
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Was zeichnet die Oase Bachlaufpumpen aus?

Ein geschlossener Wasserkreislauf entsteht erst, wenn am tiefsten Punkt des Baches oder Teiches  eine Bachlaufpumpe mit ausreichender Leistung installiert wird, welche das Wasser durch einen Schlauch wieder nach oben zum Beginn des Bachlaufes pumpt.
Die modernen Bachlaufpumpen von Oase überzeugen nicht nur mit einer enormen Energieeffizienz sondern auch mit einer komfortablen Handhabung und Bedienung. Oft haben die Oase Bachlaufpumpen einen kleinmaschigeren Grobpartikelfilter (Metall- oder Kunststoffgitter). Die Pumpen lassen sich wahlweise trocken aufstellen oder in die Teichlandschaft einfügen. Mit Vergnügen helfen wir Ihnen bei der Auswahl der richtigen Bachlaufpumpe für Ihre individuellen Anforderungen! In den folgenden Absätzen erhalten Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Bachlaufpumpen.

Wie berechnet man die nötige Leistung einer Bachlaufpumpe?

Damit Ihr Bachlauf kein schwaches Rinnsaal aber auch keine Niagara-Fälle ergibt, sondern ein beruhigend plätscherndes Bächlein irgendwo dazwischen, gilt es die benötigte Fördermenge und die Förderhöhe zu benennen. Nach einer Faustregel benötigen Sie 1,5 Liter Wasser pro Minute und Zentimeter Breite des Baches. Ist Ihr Bach also 30 Zentimeter breit, sollte Ihre Pumpe mindestens eine Fördermenge von 2700 Litern Wasser haben (1,5 x 30 cm x 60 Minuten). Die mögliche Wassersäule der Pumpe sollte der Förderhöhe Ihres Baches entsprechen. Beachten Sie hierzu auch die Kennlinie zwischen Fördermenge und Wassersäule der Bachlaufpumpe! Das Wassersammelbecken oder der Gartenteich sollte etwa ein Drittel dieser Wassermenge fassen.

Eine überschüssige Leistung lässt sich über eine Drosselung der Pumpe regulieren aber eine zu schwache Pumpe lässt sich nicht verstärken. Bedenken Sie bei der Investition in eine Bachlaufpumpe auch den Stromverbrauch: Oft lohnt sich eine teurere aber dafür effizientere Pumpe, um langfristig Stromkosten zu sparen.