Signet koitec24.deLogo koitec24.de

Wassertest für den Teich

Mit einem Wassertest bestimmen Sie die Wasserqualität in Ihrem Teich. Krankheiten bei Koi, trübes Wasser und Algen entstehen häufig durch schlechte Wasserwerte. Daher sollten Sie die entscheidenden Werte regelmäßig prüfen. Zu den Wichtigesten Wasserwerten gehören der pH-Wert, die Karbonathärte, Nitrit und Ammonium. Achten Sie auch auf das fischgiftige Ammoniak. Ein Ammoniakalarm kann hierbei die Lebensversicherung für ihre Fische sein.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Wichtigsten Wasserwerten:
Wie hoch muss der pH-Wert im Teich sein?
Teichwasser testen - Wasserwerte messen und Wasserqualität vom Teich bestimmen
Karbonathärte im Teich erhöhen: Der KH-Wert als wichtige Stütze im Gartenteich

Zeige 1 bis 15 (von insgesamt 15 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Auch bei klarem Wasser sollten Sie die Wasserwerte im Teich messen

Härtebildende Stoffe wie Magnesium oder Calcium oder Stoffe die Nahrung für die Pflanzen bilden wie z.B. Phosphate oder Nitrate gilt es insbesondere zu testen. Sauerstoff und Kohlendioxid aber auch Methangase sollten ebenfalls überprüft werden. Alle zusammen bestimmen die Wasserqualität Ihres Teichs. Mit einem Wassertestset können viele der im Teichwasser gelösten Stoffe bestimmt werden. Die Bestimmung der wichtigen pH-, GH- und KH-Werte oder Nitrat/Nitrit, Phosphat und Ammonium ist mit einem Teichtest spielend einfach. Zu genauen Überprüfung sollten Teichtests regelmäßig durchgeführt werden. Nur so können Sie verhindern, dass das Teichwasser eintrübt oder grün wird, sich Algen bilden oder andere Teichpflanzen schlecht oder gar nicht wachsen.