Entwässerungspumpen: Oase Tauchpumpen

Mit den Oase ProMax Tauchpumpen entwässern Sie zuverlässig in kürzester Zeit Schwimmbecken, Gartenteiche, Baugruben oder überflutete Keller. Je nach Einsatzzweck gibt es Schmutzwasserpumpen mit hoher Dreck- und Partikeltoleranz und Klarwasserpumpen, welche sauberes Wasser bis zum letzten Millimeter wegpumpen können.

Filter anwenden:
Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Wofür werden Tauchpumpen eingesetzt?

Tauchpumpen sind die idealen Helfer wenn zuverlässig und kraftvoll große Mengen Wasser aus Teichen, Gruben, Swimmingpools oder Kellern ab- oder umgepumpt werden sollen. Diese speziellen Pumpen werden teilweise oder komplett im Wasser versenkt und saugen das Wasser über ihren speziellen Fuß an. Es ist also kein Saugschlauch vorgesehen, was den Einsatz angenehm schnell und umkompliziert macht. Oase Tauchpumpen sind besonders robust und können dank hochwertiger Verarbeitung lange Standzeiten unter Wasser problemlos durchhalten.

Wie unterscheiden sich Schmutzwasserpumpen und Klarwassertauchpumpen?

Während eine Schmutzwassertauchpumpe gegen größere Verunreinigungen wie Schlamm, Kiesel oder grobe Sandkörner unempfindlich ist und diese ohne Probleme absaugt ist die Klarwasserpumpe eher für partikelfreies Wasser geeignet, kann dafür aber sämtliches Wasser bis auf ein paar Millimeter Wasserstand absaugen. Demnach sind Oase Schmutzwasserpumpen also eher für überflutete Baugruben, Gartenteiche oder schlammige Gruben geeignet. Im Gegensatz dazu verwendet man eine Oase Klarwassertauchpumpe in Schwimmbädern, Schwimmbecken, Kellern oder Aquarien, wo klares Wasser vorzufinden ist. Die Pumpen werden dort zum Abpumpen des Wassers verwendet, bevor es zur Grundreinigung des Schwimmbeckens kommt.