Signet koitec24.deLogo koitec24.de
Cyprinocur Permanganat 1000ml

Cyprinocur Permanganat 1000mlMedikament gegen Parasiten und Hautinfektionen von Zierfischen

Artikelnr.: 23989
  • Arzneimittel für Teichzierfische 
  • Zur Bekämpfung von parasitären Infekten
23,50 €
23,50 € / Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. VersandkostenVersandkostenfrei in DE ab 75 € Lieferzeit 1-5 Werktage

Ideal in Kombination mit

Cyprinocur Wasserstoffperoxyd 3% 1000ml
Cyprinocur Wasserstoffperoxyd 3% 1000ml
19,90 €1,99 € / 100ml
inkl. 19 % MwSt. zzgl. VersandkostenLieferzeit: 1-5 Werktage

Produktbeschreibung:
Cyprinocur Permanganat 1000ml

Zur Bekämpfung von parasitären Infekten von Kaltwasserzierfischen. Hervorgerufen durch einzellige Parasiten wie Trichodina oder andere Hauttrüber. Senkt den Bakteriendruck im Teich und sorgt gleichzeitig für eine Schleimkur bei den Fischen. Warnung: Giftig für Störe, Schnecken, Krebse und Muscheln.

Wie erkenne ich den Befall?

  • Die Fische stehen am Wassereinlauf oder liegen mit angeklemmten Brustflossen in Bodennähe
  • Scheuern sich am Teichboden oder an Kanten
  • Sie springen oft und zeigen starke Kiemenbewegung
  • Wirken lustlos, stehen viel an der Teichoberfläche und nehmen kaum Futter


Inhalt ausreichend für 25.000l Teichinhalt

Inhaltsstoffe:

Wirkstoff: 5000 mg Kaliumpermanganat pro 100 ml

Dosierung & Anwendung:

Anwendungsgebiete: Bekämpfung von parasitären Infekten von Kaltwasserfischen, hervorgerufen durch einzellige Parasiten wie Trichodina oder andere Hauttrüber.

Anwendung: Cyprinocur Permanganat wird zweimalig dosiert. Machen Sie vor jeder Dosierung einen Teilwasserwechsel von mindestens 10 %.
1. Tag: Geben Sie 20 ml Cyprinocur Permanganat je 1.000 l Teichvolumen. Nach 5 Stunden Behandlung beenden durch Zugabe von KOIPON® Oxalit (10 g/1.000 l ) oder Cyprinocur Wasserstoffperoxid (20 ml/1.000 l).
Diese Behandlung wird nach drei Tagen Pause wiederholt. 

Die Fische sollten 2 bis 3 Tage vor der Behandlung nicht gefüttert werden. UV-, Ozon- und Eiweißabschäumanlagen nach dem Einbringen des Mittels für 24 Stunden ausschalten. Während der Behandlung gut belüften und Filterhilfsmittel (Zeolith, Aktivkohle, Filterharze, Salz) aus dem Filter entfernen.

Gegenanzeige: Giftig für Störe, Krebse, Schnecken und Muscheln. Teichvolumen sorgfältig ermitteln, bei Überdosierung Gefahr ernster Gesundheitsschäden für Ihre Fische. Falls Sie hier nicht aufgeführte Nebenwirkungen feststellen, informieren Sie bitte Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Wechselwirkungen: Niemals mit anderen Teichbehandlungsmitteln kombinieren, auch nicht mit Salz.

Hinweise für den Fall der Überdosierung: Wasserwechsel bzw. Frischwasserzugabe

Zusatzinformation:

Vorsichtsmaßnahmen: Nicht in Naturteichen anwenden, darf nicht ins Grundwasser gelangen, über Aktivkohle ausfiltern. Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen. Von Kindern fernhalten. Nicht mit anderen Arzneimitteln kombinieren. Aufbewahrung zwischen 2°C und 30°C. Nach Ablauf des Haltbarkeitsdatum nicht mehr anwenden.

H302,H318, H411: Gesundheitsschädlich beim Verschlucken. Gefahr ernster Augenschäden. Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

P305, P351, P338: Bei Kontakt mit den Augen einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

P273: Freisetzung in die Umwelt vermeiden.

Weitere Empfehlungen